Wir sind ein Team …

.. aus erfahrenen Logopäden unterschiedlicher Spezialisierungen für Kinder und Erwachsene.
So ist es uns möglich, vielfältige Störungsbilder mit variierenden Therapieansätzen und fundiertem Fachwissen umfangreich und intensiv zu behandeln. Besonders wichtig ist uns dabei eine einfühlsame und angenehme Behandlung, die optimal auf jeden Patienten abgestimmt wird.

Therapien – Andreas Hilbk

  • Behandlung von Schluckstörungen
  • Behandlung von Sprach- und Sprechstörungen bei neurologischen Erkrankungen
  • Reizstromtherapie mit Exponentialstrom (Vocastim) u.a. nach Johannes Pahn bei der Behandlung von Recurrensparesen und Facialisparesen
  • LSVT bei Morbus Parkinson
  • Therapie und Beratung nach Tracheotomie (Trachealkanülenmanagement)
  • Therapie und Beratung nach Laryngektomie
  • UK mit Hilfe von elektronischen Kommunikationshilfen (z.B. mit Augensteuerung bei ALS)
  • Therapie und Beratung in der außerklinischen Intensivpflege

Dysphagie / Trachealkanülen-Management

  • „Zertifizierter Experte für Trachealkanülenmanagement bei Dysphagie (ZEREX-TK/DYS) Modul 1“, Mirko Hiller
  • „Juristische Aspekte und Fallstricke in der Dysphagietherapie“, C. Klinkhammer (Rechtsanwalt) & U. Birkmann
  • „Interdisziplinäre Kommunikation in der Dysphagiologie“, Stavi Sielermann
  • „Rund um die Pille – Medikamenteninduzierte Dysphagien“, M. Hedderleg & U. Birkmann
  • „Aspirationsprophylaxe & Sekretmanagement im interdisziplinären Kontext“, Sandra Lipkow / Christian Hollnecker
  • „Erfurter Dysphagiewoche (Dysphagiefachtherapeut)“, Mirko Hiller
  • „Dysphagien Diagnostik und Therapie in Neurologie, Geriatrie und freier Praxis“, Norbert Niers
  • „OKAIP Online-Kongress für Außerklinische Intensivpflege“, Ventrio
  • „Manuelle Schlucktherapie Fazilitationstechniken unter Berücksichtigung neurophysiologischer und biomechanischer Prinzipien“, Ricki Nusser-Müller-Busch und Renata Horst
  • „Risiko Koststufenaufbau – Entscheidungsfindung in der Logopädie“
  • „Klinische Schluckdiagnostik: Was tun, wenn keine VFSS/FEES zur Verfügung stehen?“, Ulrich Birkmann
  • „Trachealkanülen-Management bei Spontanatmung und bei invasiver Beatmung“, Hans Schwegler
  • „Grundlagen der Beatmung für sprachtherapeutisch Tätige“, Stephan Mayer
  • „Aufbaukurs: Beatmung für sprachtherapeutisch Tätige“, Stephan Mayer
  • „Kernaspekte der Behandlungen des Schluckens und der Atmung bei ALS“, Michael Helbing
  • „Sekretmanagement bei Amyotropher Lateralsklerose“, Ulrich Birkmann
  • „Ausatemtrainer in der Dysphagietherapie für einen effizienten Hustenstoss“, Yasemin Milutinovic
  • „Atem- Schluckkoordination“, Ulrike Frank
  • „Logo meets Physio: Dysphagie- und Atemtherapie bei COVID-19 Patienten“, Katrin Frank & Ulrike Frank
  • Psychogene Dysphagien“, A.L. Köb & U. Birkmann

Laryngektomie

  • „Clinical training course Vocal, pulmonary and olfactory Rehabilitation after total Laryngectomy (including the Provox System) in the Netherlands Cancer Institute Amsterdam“, Prof. Dr. Frans J.M. Hilgers,IB Tan, AJM Balm und AH Ackerstaff
  • „Laryngektomie“, Ulli Hild
  • „Stimmliche und Pulmonale Rehabilitation nach Laryngektomie“
  • „Stimmrehabilitation nach Laryngektomie mit elektronischer Sprechhilfe-Roboterstimme oder etwa doch nicht“, Nicole Hübenthal
  • „Rehabilitation mittels Ruktus“, Nicole Hübenthal
  • „Laryngektomie und Stimmprothese-der „Goldstandard“ der Stimmrehabilitation“, Nicole Hübenthal
  • Stimmrehabilitation nach Laryngektomie ganz praktisch“ Nicole Hübenthal

Stimmstörungen

  • „Elektrotherapie bei Larynxparesen, Dysarthrie, Dysarthrophonie & Dysphagie“, Prof. Johannes Pahn
  • „Elektrotherapie bei Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen“, Carsten Kroker
  • „Therapie bei Lähmungen bei Stimm-, Sprech- und Sprachstörungen“, Dr. med. H.-J. Radü, Bochum
  • „LAX VOX® Übung zur Pflege, Heilung und Schulung der Stimme“, Thomas Lascheit
  • „Konzept der Funktionalen Stimmtherapie“
  • „Konzept und Indikationen der integrierten Elektrisierung von Kehlkopflähmungen“, Prof. Dr. Eberhard Kruse, Göttingen
  • „Atemtherapie bei COVID-19“, Michael Helbing

Erwachsene Sprach-Sprechstörungen

  • „LSVT- Lee Silverman Voice Treatment“, Dr. Cynthia Fox PH.D. CCC-SLP und Angela Halpern M.S. CCC-SLP
  • „Diagnostik aphasischer Störungen“, Ulli Hild
  • „TAKTKIN Grund- und Ausbildungskurs“, Beate Birner-Janusch
  • „MODAK 1 und 2“, Luise Lutz
  • „PNF für Logopäden“, Benedikt Bömer, Beelitzer Heilstätten
  • „Neurovitalis Übungsleiter“, Ann-Christin Folkerts
  • „Versorgung mit einer Unterstützten Kommunikation und Einbindung technischer Hilfsmittel in die Therapie und ins Umfeld des Patienten“
Andreas Hilbk
Andreas Hilbk
Staatl. Anerkannter Logopäde
Dysphagiefachtherapeut
Zert. LSVT Speechtrainer

Therapien – Angelika Leifke

  • Behandlung von Sprachentwicklungsverzögerungen und Sprachentwicklungsstörungen (Artikulationsstörungen, phonetisch- phonologische Störungen, Wortschatz, Grammatik, Deutsch als Zweitsprache)
  • Myofunktionelle Therapie (korrekter Schluckablauf, Schetismus, Sigmatismus)
  • Behandlung von auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen
  • Behandlung von Lese-Rechtschreibstörungen in Folge auditiver Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen
  • Therapie von Late Talkern
  • Behandlung von kindlichen Stimmstörungen
  • Unterstützte Kommunikation
  • Behandlung neurologischer Sprach- und Sprechstörungen
  • „Die Entdeckung der Sprache“, Dr. B. Zollinger
  • „Vom Late-Talker bis zu Wortfindungsstörungen“, Dr. S. Kruse
  • „Diagnose, Prognose und Intervention bei Late Talkern“ in der Uniklinik Hamburg-Eppendorf
  • „Diagnostik und Therapie kindlicher Aussprachestörungen bei unklarer Genese“ n. A. Fox, gehalten von I. Groos
  • „Natürlicher Grammatikerwerb und Dysgrammatismus“, Dr. S. Kruse
  • „Differentialdiagnostische Abgrenzung bei Kindern mit Deutsch als Zweitsprache“, Dr. L. Wagner
  • „Praxisseminar Wortschatz“, H. Dohrs
  • „Behandlung von Schetismus lateralis und Sigmatismus lateralis“, N. Gyra
  • „Neurofunktions!therapie für Mund, Augen, Körper und Hände“, E. Rogge
  • „Symposium Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen“, in Schleswig-Holstein
  • „Diagnostik und Therapie der Lese- Rechtschreibschwäche“,Maja Ullrich
  • „Legasthenie und andere kognitive Teilleistungsstörungen“, Dr. P. Küspert
  • „Diagnostik und Therapie bei Poltern“, H. Zückner
  • „Lautsprachunterstützende Gebärden in der unterstützten Kommunikation“, G. Glaesener
  • „Zertifizierungseinführungskurs nach dem Standard der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e. V. (ehem. ISAAC)“, J. Benetz und S. Dreyer
  • „LSVT LOUD (Lee Silverman Voice Treatment)“, Angela Halpern und Heather Hodges
  • „Hörtraining bei Cochlea Implantat“

Angelika Leifke
Diplom-Sozialpädagogin
Staatl. anerkannte Logopädin

Therapien – Neela Werdermannn

  • Behandlung von Sprachentwicklungsverzögerungen und Sprachentwicklungsstörungen (Artikulationsstörungen, phonetisch-phonologische Störungen, Wortschatz, Grammatik)
  • Therapie von Late Talkern
  • Myofunktionelle Therapie (korrekter Schluckablauf, Schetismus, Sigmatismus)
  • Behandlung von auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen
  • Behandlung von Lese-Rechtschreibstörungen in Folge auditiver Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen
  • Behandlung (funktioneller) Stimmstörungen
  • Behandlung neurologischer Sprach- und Sprechstörungen
  • „Was hat Pipi Langstrumpf mit AD(H)S und Trauma zu tun?“, Susanne Ebert
  • „Pragmatische Störungen – Grundlagen und therapeutische Interventionsmöglichkeiten“, Sabine Frers-Papin
  • „Modellgeleitete Aphasie-Diagnostik mit LeMo 2.0“, Kathrin Billo
  • „Diagnostik und Behandlung von Lese-Rechtschreibstörungen und auditiven Wahrnehmungsstörungen“, Dipl.-Log. Maja Ullrich
  • „Multimodularer Ansatz in der Therapie von Late Talkern“, Elisabeth Gotthardt
  • „Funktionales Mundprogramm (FMP)“, Meike Otten
  • „Praxis der SEV-Therapie basierend auf der Sensorischen Integration“, Susanne Renk
  • „Mund- Ess- und Trinktherapie im Kindesalter“, Susanne Renk
  • „Behandlung von Redeflussstörungen“
  • „Videotherapie“
Neela Werdermann
Neela Werdermannn
Staatl. anerkannte Logopädin

Aufgaben – Daniela Meyer

  • Aufnahme von Neuanmeldungen und Terminvergabe
  • Beratung zur Verordnung und Ihrem Therapiebeginn
  • Organisation und Verwaltung
Daniela Meyer
Büroangestellte in der Praxis seit 2011

Aufgaben – Paul

  • dabei sein
  • schlafen
Paul
Hund